Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Rückblick Hoffnungsfest Fürstenwalde

schön war's gewesen :D

Rückblick Hoffnungsfest am 19.09. in Fürstenwalde

 

Schön war’s gewesen

 

Das Hoffnungsfest hat wirklich Anlass zur Hoffnung gegeben. Was man alles auf die Beine stellen kann, wenn es genug Menschen gibt, die mithelfen. Da waren viele Eltern von Kindern aus der Kita-Apfelbäumchen, die zeitig da waren, um alles aufzubauen. Da waren die Erzieher und Erzieherinnen aus der Kita, die frische Waffeln machten, Kinder schminkten und einen Tastparcours aufbauten. Da war die Band, die mit neuen Liedern für Stimmung sorgte und mit einem Mitsingkonzert, das Fest wunderbar abschloss. Da waren die vielen Jugendlichen, die leckere, alkoholfreie Cocktails mixten und servierten. Da waren die Kinder aus der Kita und aus der Christenlehre, die schöne Lieder und Anspiele vorbereitet und aufgeführt haben. Es war ein schöner Gottesdienst. Da waren auch die vielen ehrenamtlichen Helfer aus der Domgemeinde und der Martin-Luther-Gemeinde, die dafür sorgten, dass alles lief. Vor allem auch die lieben Frauen, die in der Küche herum wirbelten, damit immer genug Geschirr da war und der Kaffee nicht aus ging.

Natürlich waren da auch die gut 200 Gäste, alte und junge Menschen, Familien und einzelne Menschen. Alle zusammen feierten wir einen großartigen Gottesdienst, beteten und sangen miteinander. Wir freuten uns zusammen, lachten und hatten eine gute Zeit. Gemeinsam aßen wir Kuchen, Waffeln und Würstchen. Tranken Kaffee und Cocktails. Hüpften auf der Hüpfburg, spielten, ritten auf den Ponys, unterhielten uns, spielten Gruppenspiele und nahmen am Workshop teil.

Schön war’s gewesen und was uns Hoffnung macht, ist was alles zu schaffen ist, wenn viele mitmachen!

 

Mit herzlichem Dank, Pfarrerin Imke Köhn und Pfarrer Dr. Lennart Schirr